Hinweis: Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Mehr Informationen Zustimmen

Navigations Button

Baustellen

12. Februar 2019Baustelle

Vollsperrung des Niddaradweges zwischen BV-Dortelweil und BV-Gronau

Vollsperrung des Niddaradweges zwischen BV-Dortelweil und BV-Gronau Wegen Hochschnittarbeiten des städtischen Gartenamts ist es erforderlich, den Niddaradweg zwischen BV-Dortelweil und BV-Gronau am

19.02.2019

für den Fußgänger- und Radverkehr voll zu sperren.

21. August 2018Baustelle

Umleitung der Niddaroute / R4 in Klein- und Groß-Karben

Umleitung der Niddaroute / R4 in Klein- und Groß-Karben In der Stadt Karben finden Baumaßnahmen zur Renaturierung der Nidda und zum Neubau der Niddaroute statt. Die Niddaroute ist zwischen ASB-Pflegeheim Groß-Karben) und Dortelweiler Straße (Klein-Karben) in der Zeit vom 22. August bis 30. November gesperrt.

Folgende Umleitung ist ausgeschildert:
Niddabrücke am Verbindungsweg Groß-Karben / Selzerbrunnen nach links zum Verbindungsweg – August-Buß-Weg – Hessenring – Untere Baumwiese – Querung Bahnhofstraße im Zuge der dortigen Ampel – Straße Am Breul – Erich-Kästner-Straße – Günter-Reutzel-Weg – Brücke Dortelweiler Straße – zurück auf die Niddaroute.

Wir bitten die Nutzer/innen der Niddaroute im Interesse der eigenen Sicherheit unbedingt die ausgeschilderte Umleitung zu nutzen!

1. Februar 2018Baustelle

Niddaroute im Bereich der B3-Brücke ist Teil der Strecke für Baustellenfahrzeuge, bleibt aber jederzeit nutzbar

Niddaroute im Bereich der B3-Brücke ist Teil der Strecke für Baustellenfahrzeuge, bleibt aber jederzeit nutzbar Ab 5. Februar wird die Niddaroute unter der B3-Brücke zwischen Bad Vilbel und dem Frankfurter Stadtteil Harheim durch den Baustellenverkehr für den Ausbau der S-Bahngleise frequentiert. Dies wird nötig, da ab diesem Zeitpunkt die Baustellenfahrzeuge, die die Gleisbauarbeiten beliefern, hier entlang fahren müssen. Um direkt von der B3 an die Gleise zu gelangen, werden an der B3 eine Behelfsabfahrt und eine Behelfsauffahrt installiert. Ebenfalls wird es eine provisorische Behelfsbrücke geben, über die die Fahrzeuge über die Nidda gelangen.

Die Niddaroute ist auch während der Bauarbeiten und des Baustellenverkehrs jederzeit für den Rad- und den Fußgängerverkehr nutzbar. Mit Schildern wird jedoch darauf hingewiesen, dass hier Baustellenverkehr herrscht. Für die Baustellenfahrzeuge selbst gilt erhöhte Vorsicht bei der Belieferung der Baustelle. Diese erhöhte Vorsicht wird gleichzeitig auch Fahrradfahrern und Fußgängern empfohlen. Die Maßnahme ist zunächst bis zum 31. Dezember 2018 vorgesehen.

Datei herunterladen Niddaroute im Bereich der B3-Brücke ist Teil der Strecke für Baustellenfahrzeuge

Wetterau - Heimat der Keltenfürsten Regionalpark RheinMain
Radrouten Planer Hessen